Dänische ehemalige KZ-Häftlinge in der Gedenkstätte Esterwegen

Karl Salling Møller und Henning Jensen besuchen Gedenkstätte

Seit mehr als 30 Jahren kommen die dänischen ehemaligen Häftlinge Karl Salling Møller und Henning Jensen alljährlich für einige Tage ins Emsland. Ziel ist Meppen, genauer der Ortsteil Versen, der Ort eines Außenlagers, in dessen Nähe sie vom Lager Versen aus als Häftlinge des Konzentrationslager Neuengamme bei Hamburg von November 1944 bis März 1944 zur Zwangsarbeit eingesetzt worden waren.

Teil ihrer Reise in die Vergangenheit war auch in diesem Jahr ein ganztägiger Besuch in der Gedenkstätte Esterwegen.

Nächste Öffentliche Führung:

Von Februar bis Dezember an jedem 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr.
Eine Anmeldung für Einzelbesucher ist nicht erforderlich.