“Stiftung Niedersachsen” unterstützt Aufbau der Gedenkstätte Esterwegen

In gut zwei Monaten soll auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Esterwegen eine Gedenkstätte eröffnet werden. Gestern machte sich der Präsident der Stiftung Niedersachsen ein Bild von den Bauarbeiten, Ems-Vechte-Welle-Reporterin Inga Graber hat ihn dabei begleitet.

Nächste Öffentliche Führung:

Von Februar bis Dezember an jedem 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr.
Eine Anmeldung für Einzelbesucher ist nicht erforderlich.