Zutritt bitte nur nach der 2Gplus-Regel

Derzeit gilt für die Gedenkstätte Esterwegen die 2Gplus-Regel. Besucherinnen und Besucher der Gedenkstätte Esterwegen benötigen einen gültigen Nachweis der Impfung oder Genesung und zusätzlich einen aktuellen negativen Corona-Test. Außerdem gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Die Beschränkung auf 2Gplus gilt nicht für Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren, die in den Schulen regelmäßig getestet werden.

 

 

Bitte verzichten Sie auf einen Besuch der Gedenkstätte, wenn sie Symptome einer CoViD-19 Erkrankung oder einer anderen Atemwegsinfektion haben (z.B. Husten, Halsschmerzen, Geruchs- oder Geschmacksverlust).

 

 

 

 

 

Mit dem Smartphone selbst einchecken – Wir nutzen LUCA und die Corona-Warn-App

Besucherinnen und Besucher können sich auf diese Weise selbst im Eingangsbereich der Gedenkstätte über einen QR-Code einchecken. Die Apps ermöglichen aufgrund ihrer Verschlüsselung eine sichere und papierlose Erfassung der Kontaktdaten.

 

Auch ohne Nutzung der Apps besteht natürlich die Möglichkeit der analogen Kontakterhebung vor Ort.

 

Aufgrund von Brücken-Sanierungsarbeiten sind wir von der B 401 aus Richtung Oldenburg über die Abfahrt Werlte/Hilkenbrook und dann Richtung Esterwegen erreichbar. Aus der Richtung Papenburg nehmen Sie bitte die Abfahrt Esterwegen und fahren entweder durch die Ortschaft Esterwegen zu uns oder fahren in die Straße „Hinterm Berg rechts“.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team der Gedenkstätte Esterwegen

 

Kurzführungen

Jeden 1. Sonntag im Monat, jeweils um 11 Uhr und 15 Uhr. Teilnahme ist nur nach telefonischer Anmeldung möglich.