Veranstaltungen

Filmvorführung "Der Hauptmann von Muffrika"

Dokumentarfilm von Paul Meyer und Rudolf Kersting, 1998 ausgezeichnet mit dem Adolf Grimme Preis. Im Anschluss an den 70-minütigen Film steht Paul Meyer für ein Gespräch zur Verfügung.

 

Deutsch-niederländisches Grenzgebiet kurz vor Kriegsende.

Bei heftigen Rückzugsgefechten verliert der 19jährige Gefreite Fallschirmjäger Willi Herold die Verbindung zu seiner Einheit. Allein auf sich gestellt, macht er einen Zufallsfund:

In einem zerschossenen PKW entdeckt er eine unversehrte Hauptmannsuniform. Diese Chance lässt er sich nicht entgehen. Blitzartig vollzieht sich die Verwandlung des Gefreiten zum Luftwaffenoffizier.

Auf dem Weg durchs Emsland sammelt er andere versprengte Soldaten ein und bildet aus ihnen seine eigene Einheit.

Ihm ist klar, dass er diese Niemandem unterstellen wird. Er nennt sie wahlweise "Kampfgruppe Herold", "Standgericht Herold" oder "Leibgarde Herold".

Es ist eine Einheit für "Sonderaufgaben". Am 11. April erreicht die Truppe das bei Papenburg gelegene Strafgefangenenlager Aschendorfermoor und richtet bis zum Eintreffen alliierter Truppen ein Massaker an ...

 

Ort: Gedenkstätte Esterwegen, Hinterm Busch 1, 26897 Esterwegen

Datum/Uhrzeit: 18.11.2018 um 11:00 Uhr

Eintritt: frei

 

 

 

 

 

 

Start:
18.11.2018 um 11:00 Uhr
Ende:
18.11.2018 um 13:00 Uhr

Foto: Willi Herold beim Reichsarbeitsdienst 1943; Archiv Paul Meyer, Freiburg i.Br.

zurück zur Übersicht

Nächste Öffentliche Führung: Sonntag, 8. April 2018

Von Februar bis Dezember an jedem 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr.
Eine Anmeldung für Einzelbesucher ist nicht erforderlich.