Veranstaltungen

Sonderausstellung in der Gedenkstätte Esterwegen

„‘Ich füge mich nicht, ich demonstriere […]‘ – Leben und Wirken von Carl von Ossietzky“

Eine Sonderausstellung in der Gedenkstätte Esterwegen vom 28. April bis 01. September 2019

Anlässlich des 81. Todestages von Carl von Ossietzky, Friedensnobelpreisträger und einer der bekanntesten Häftlinge des KZ Esterwegen, findet am Sonntag, 28. April, um 15 Uhr die Eröffnung der Ausstellung „‘Ich füge mich nicht, ich demonstriere […]‘ – Leben und Wirken von Carl von Ossietzky“ statt.

Aufgezeigt werden die verschiedenen Bilder von und Interpretationen über Carl von Ossietzky, die nicht zuletzt eine wichtige Rolle im langwierigen Namensgebungsstreit der Universität in Oldenburg gespielt haben. Die Ausstellung, die bis zum 01. September gezeigt wird, präsentiert zahlreiche Dokumente aus seinem Nachlass.

 

Eröffnung der Sonderausstellung:

28. April 2019 um 15:00 Uhr, Gedenkstätte Esterwegen, Hinterm Busch 1, 26897 Esterwegen

 

Dauer der Sonderausstellung:

28. April 2019 bis 01. September 2019

 

 

Start:
28.04.2019 um 15:00 Uhr
Ende:
01.09.2019 um 18:00 Uhr

zurück zur Übersicht

Nächste Öffentliche Führung: Sonntag, 8. April 2018

Von Februar bis Dezember an jedem 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr.
Eine Anmeldung für Einzelbesucher ist nicht erforderlich.