Gedenkstätte Esterwegen

Organisation

Im August 2008 übernahm die Stiftung Gedenkstätte Esterwegen das Gelände des ehemaligen Konzentrations- und Strafgefangenenlagers Esterwegen vom Landkreis Emsland zur Errichtung einer Gedenkstätte.

Im Jahr 2009 begannen die ersten Maßnahmen zur Einrichtung eines Besucherzentrums und zur Neugestaltung des ehemaligen Lagergeländes. Die neue Gedenkstätte wurde im Oktober 2011 eröffnet.

Träger der Gedenkstätte ist die Stiftung Gedenkstätte Esterwegen, die den laufenden Betrieb gemeinsam mit dem Kooperationspartner Aktionskomitee für ein Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Emslandlager e.V. gewährleistet.

Nächste Öffentliche Führung:

Von Februar bis Dezember an jedem 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr.
Eine Anmeldung für Einzelbesucher ist nicht erforderlich.